Corona-Einreiseinformationen
für Italien

Aktualisiert am: 16.04.2021

ZU BEACHTEN

Die Einreisebestimmungen ändern sich zum Teil recht häufig. Bitte informieren Sie sich in den letzten Tagen vor Reiseantritt regelmäßig über den aktuellen Stand für Ihr Reiseland.
Bitte beachten Sie bei der Rückreise aus Risikogebieten, Hochinzidenzgebieten oder Virusvarianten-Gebieten nach Deutschland die Notwendigkeit der elektronischen Anmeldung unter www.einreiseanmeldung.de vor Antritt der Rückreise sowie die in Deutschland geltenden Testpflicht- und Quarantänebestimmungen unter: www.auswaertiges-amt.de.

CRM Hinweis

Wichtig: Das Land gilt als Risikogebiet.

Quelle Auswärtiges Amt

Epidemiologische Lage

Italien, insbesondere die nrdlichen Regionen sowie Apulien und Kampanien, ist von COVID-19 erneut stark betroffen. Landesweit betrgt die Inzidenz mehr als 50 Flle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb Italien als Risikogebiet eingestuft wurde.

Einreise

Aus Lndern der Europischen Union und damit auch aus Deutschland sowie aus Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz und dem Vereinigten Knigreich ist die Einreise nach Italien grundstzlich gestattet, jedoch sind Reisen innerhalb Italiens nur aus triftigen Grnden erlaubt, siehe Beschrnkungen im Land. Es ist die Vorlage einer Einreiseerklrung und eines negativen PCR- oder Antigen-Tests erforderlich, der nicht lter als 48 Stunden sein darf. Verschiedene Fluggesellschaften verlangen verpflichtend einen negativen Test beim Boarding. Fr Reisende aus Lndern der Europischen Union und damit auch aus Deutschland sowie aus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz, die bis zum 30. April 2021 nach Italien einreisen, ist grundstzlich die Vorlage einer negativen Testbescheinigung bei Einreise, eine fnftgige Quarantne und die Vorlage einer weiteren negativen Testbescheinigung nach fnf Tagen erforderlich. Zur Einreise ist eine Anmeldung ber das Einreise-Formular vorzunehmen, welches ausgedruckt mitgefhrt werden muss (auch auf Deutsch, dient allerdings nur als bersetzungshilfe). Das Mitfhren der italienischen Sprachversion der Einreiseanmeldung wird empfohlen. Bei Reise nach Sdtirol muss ein Einreise-Online-Formular der Region Sdtirol ausgefllt werden. Fr Personen, die sich in den letzten 14 Tagen lnger als 12 Stunden in Tirol aufgehalten haben, betrgt die Quarantnepflicht 14 Tage. Ausgenommen von der Quarantnepflicht sind unter anderem Berufspendler bei Rckkehr an ihren Wohnort sowie Schlerinnen und Schler und Studierende, wenn sie mindestens einmal wchentlich an ihren Wohnort in Italien zurckkehren, sofern sie keine COVID-19-Symptome zeigen. Fr sie reicht ein wchentlich durchgefhrter negativer Antigen- oder PCR-Test sowie das Mitfhren der Eigenerklrung aus. ber weitere Ausnahmen informiert das Gesundheitsministerium. Fr die Einreise aus Drittlndern gelten grundstzlich weiterhin Einreisebeschrnkungen. Personen, die sich in diesen Lndern aufhalten, drfen nur aus nachgewiesenen beruflichen oder gesundheitlichen Grnden, zu Studienzwecken sowie aus Grnden absoluter Dringlichkeit oder zur Rckkehr an ihren Wohnort oder Wohnsitz nach Italien einreisen (es muss sich jedoch um eine dauerhafte Rckkehr nach Italien handeln: Nach der Rckkehr darf somit nicht zwischen verschiedenen Wohnungen in Drittstaaten hin- und hergereist werden). Es besteht ein Einreiseverbot fr alle Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in Brasilien aufgehalten haben.

Durch- und Weiterreise

Die Durchreise durch Italien ist aus den EU-/Schengen Staaten bis zu 36 Stunden ohne Einschrnkungen mglich. Zur Durch- bzw. Weiterreise durch sterreich und durch die Schweiz sind die Transitbestimmungen dieser Lnder zu beachten.

Reiseverbindungen

Es gibt Einschrnkungen im internationalen Flug-, Zug-, Bus-, Fhrverkehr. Auch fr Autoreisende in Italien gelten gewisse Einschrnkungen. Weitere Hinweise (in deutscher Sprache) bietet die italienische Botschaft in Berlin. Zugreisen zwischen Deutschland und Italien sind sowohl ber sterreich als auch ber die Schweiz mglich, allerdings kann es zu Ausfllen oder Behinderungen kommen. ber Zugverbindungen informiert die Deutsche Bahn bzw. die Schweizer Bundesbahnen (SBB). Informationen zu aktuellen Einschrnkungen im Bahnverkehr der BB finden Sie auf dieser Webseite. Busse verschiedener Busunternehmen fahren teilweise sehr eingeschrnkt und nicht nach regulrem Fahrplan. Weitere Informationen sind bei den einschlgigen Busunternehmen zu erhalten.

Beschränkungen im Land

Es gilt der gesundheitliche Notstand. In ganz Italien bestehen Einschrnkungen der Reise- und Bewegungsfreiheit. Landesweit gilt eine Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr.Reisen innerhalb Italiens in andere Regionen sind verboten, triftige Grnde bilden die Ausnahme. Die Polizeibehrden knnen daher die Einreise nach Italien untersagen, wenn sich das angegebene Endziel der Reise in einer anderen Region befindet als dort, wo die Einreise stattfindet, und die Reise nicht aus triftigem Grund (Arbeit, Gesundheit, absolute Dringlichkeit oder dauerhafte Rckkehr zu Wohnort/Wohnsitz/Wohnung) erfolgt.Es ist erlaubt, an den eigenen Erstwohnsitz zurckzukehren. Dies ist in einer Selbsterklrung (auf Italienisch) darzulegen. Die Regionen und autonome Provinzen sind je nach epidemiologischer Lage in vier Kategorien (wei, gelb, orange und rot) eingeteilt, fr die spezifische restriktive Manahmen vorgesehen sind. Die Klassifizierung basiert auf Verordnungen des Gesundheitsministeriums. Informationen zu den einzelnen Manahmen bieten das italienische Gesundheitsministerium (nur in englischer Sprache), auch mit einer interaktiven Karte sowie die FAQs auf der Webseite der italienischen Regierung (nur in italienischer Sprache).

Hygieneregeln

Ein Mund-Nasen-Schutz ist in ganz Italien im ffentlichen Raum grundstzlich vorgeschrieben. Eine Maske ist daher stets mitzufhren. Kinder unter sechs Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen. Verste gegen die Tragepflicht knnen mit hohen Geldstrafen geahndet werden. Es gelten Abstandsregeln von 1-2 Metern zwischen Personen. Es werden hufig Temperaturmessungen vor dem Betreten von Einrichtungen (z.B. Behrden, Geschften, usw.) durchgefhrt. Bei zu hoher Temperatur wird der Zutritt verwehrt und unter Umstnden auch die staatliche Gesundheitsbehrde zur Veranlassung weiterer Manahmen informiert. Fr den Zutritt zu vielen Einrichtungen ist Hndedesinfektion mit dem dort zur Verfgung gestellten Desinfektionsmittel Pflicht. Die Behrden empfehlen zustzlich die Nutzung der Tracing App Immuni. Nhere Informationen sind beim italienischen Gesundheitsministerium (Ministero della Salute) unter der aus Italien anwhlbaren Hotline-Nr. 1500 erhltlich.

Besonderheiten in den Regionen

Die einzelnen Regionen und Kommunen in Italien knnen in Abhngigkeit des Infektionsgeschehens individuelle Regeln und Beschrnkungen erlassen.Die Einreise nach Sardinien ist fr Reisende, die auf der Insel nicht ihren Wohnsitz haben, bis zunchst 30. April 2021 nur unter Nachweis triftiger beruflicher oder gesundheitlicher Grnde mglich. Das Aufsuchen einer Ferienwohnung zhlt nicht zu den Ausnahmegrnden.

Quelle IATA

  1. Bis 30. April 2021 drfen Passagiere nicht einreisen. Dies gilt nicht fr:
  2. Bis zum 30. April 2021 drfen Passagiere, die sich in den letzten 14 Tagen in Brasilien aufgehalten haben oder durch Brasilien gereist sind, nicht ein- und durchreisen. Dies gilt nicht fr:
  3. Ein ausgeflltes Selbsterklrungsformular muss vor dem Einsteigen vorgelegt werden. Das Formular kann unter www.esteri.it angefordert werden.
  4. Passagiere, die in Sardinien ankommen, mssen bei der Ankunft ein ausgeflltes Anmeldeformular vorlegen. Das Formular kann vor der Abfahrt unter https://sus.regione.sardegna.it angefordert werden.
  5. Passagiere, die in Kalabrien, Apulien oder Sizilien ankommen, mssen bei der Ankunft ein ausgeflltes Formular zur Gesundheitserklrung vorlegen. Das Formular kann bezogen werden fr:
  6. Bis 30. April 2021 drfen Passagiere, die in den letzten 14 Tagen nur in oder durch Andorra, Belgien, Bulgarien, Dnemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich (einschlielich Guadeloupe, Martinique, Guyana, Runion und Mayotte), Griechenland, Irland (Rep.), Island, Kroatien, Israel, Lettland, Liechtenstein, Tschechien, Ungarn, Zypern, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Portugal, Rumnien, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, der Schweiz, Ungarn oder dem Vereinigten Knigreich gereist sind, mssen ein negatives COVID-19-Molekular- oder Antigentestergebnis basierend auf einem Abstrich haben. Der Test muss hchstens 48 Stunden vor der Einreise gemacht werden. Sie unterliegen einer Selbstisolierung fr 5 oder 14 Tage und einem COVID-19 Molekular- oder Antigentest am Ende der Isolierung. Dies gilt nicht fr:
  7. Bis zum 30. April 2021 mssen Passagiere, die sich in den letzten 14 Tagen in Brasilien aufgehalten haben oder durch Brasilien gereist sind, ein negatives COVID-19-Molekular- oder Antigen-Testergebnis haben, das auf einem Abstrich basiert. Der Test muss hchstens 72 Stunden vor der Ankunft durchgefhrt worden sein; und
  8. Passagiere knnen einer 14-tgigen Selbstisolierung unterworfen werden. Weitere Einzelheiten finden Sie unter https://infocovid.viaggiaresicuri.it
  9. Von Italien ausgestellte Aufenthaltsgenehmigungen, die zwischen dem 1. August 2020 und dem 30. April 2021 abliefen oder ablaufen werden, gelten bis zum 30. April 2021 als gltig.
Zurück Gesundheitsinformationen