im Rahmen der ITB-Berlin 2011
11.+ 12. März 2011
 
Die kurzfristige Entscheidung für eine Fernreise ist heute für viele selbstverständlich. Urlaubsreisen werden Last Minute gebucht, Geschäftsreisen und auch humanitäre Einsätze oft sehr kurzfristig entschieden. Moderne Buchungsoptionen ermöglichen Reisen aus dem Stand in entlegenste Gebiete der Welt. Hierbei ist die optimale Krankheitsprävention vor und während der Reise besonders wichtig.

Das 12. Forum Reisen und Gesundheit im Rahmen der ITB Berlin 2011 greift die wichtigsten Aspekte der Gesundheitsvorsorge für Last-Minute-Reisen auf. Dazu gehören u.a. die Vorbereitung und Beratung von privat und beruflich Reisenden sowie besondere Gesundheitsrisiken in häufig besuchten Fernreisezielen. Wie in jedem Jahr werden darüber hinaus relevante Informationen zur Weltseuchenlage und die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen der Malariaprophylaxe und -behandlung sowie der Schutzimpfungen vorgestellt. Als besondere Ergänzung sind mehrere Satellitensymposien geplant, die zu aktuellen reisemedizinischen Themen informieren werden.

Wir laden Sie herzlich zu dieser interessanten reisemedizinischen Fortbildung in einem attraktiven Umfeld ein und würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen. Wie in den vergangenen Jahren erhält jeder Teilnehmer einen Gutschein für den Besuch der ITB und damit Gelegenheit, sich über die Vielfalt der Reiseangebote, die uns in der reisemedizinischen Beratungspraxis begegnen, näher zu informieren.

PD Dr. med. T. Jelinek, CRM Centrum für Reisemedizin
Dr. med. Enno Winkler, Auswärtiges Amt – Gesundheitsdienst