Begrüßung und Eröffnung
PD Dr. med. T. Jelinek, CRM Centrum für Reisemedizin
Dr. med. Enno Winkler, Auswärtiges Amt - Gesundheitsdienst
 
Die Welt wird kleiner, Fernreisen werden immer selbstverständlicher. Was vor wenigen Jahren noch als exotische Reise mit hohem Risiko galt, wird heute selbstverständlich im Reisebüro gebucht. Abenteuerreisen werden für jede Altersgruppe und jeden Geschmack angeboten, sind aufregend, vielseitig und vor allem grenzenlos. Spannung und Spaß stehen an erster Stelle. Menschen jeden Alters nehmen heute die Angebote des Abenteuertourismus wahr. Für die reisemedizinische Beratung bieten diese Reisen eine besondere Herausforderung, da sehr individuell auf die speziellen Aktivitäten und die daraus entstehenden Gesundheitsrisiken eingegangen werden muss. Daher haben wir dieses Schwerpunktthema für das 10. Forum Reisen und Gesundheit gewählt. Wir haben namhafte Referenten für eine intensive Auseinandersetzung mit wichtigen Aspekten dieser Art des Tourismus gewinnen können.

Neben den speziellen Aspekten des Abenteuerreisens liegt der Fokus der Veranstaltung auf wichtigen Infektionskrankheiten und ihrer Prävention. Insbesondere die mückenübertragenen Viruskrankheiten, Durchfallerkrankungen, Tuberkulose und HIV werden intensiv beleuchtet. Umweltfaktoren wie Klima, Gifttiere und andere besondere Belastungen bilden einen Schwerpunkt des zweiten Tages. Neben epidemiologischen Aspekten spielen auch in diesem Jahr vor allem präventive Aspekte wie Mückenund Zeckenschutz sowie Trinkwasserdesinfektion eine wichtige Rolle. Selbstverständlich greift das Forum ebenfalls die Kernthemen der reisemedizinischen Beratung auf: aktuelle Informationen zu Impfungen und zur Malariaprophylaxe sind zentrale Vortragsthemen.

Wir laden Sie herzlich zu dieser interessanten reisemedizinischen Fortbildung in einem attraktiven Rahmen ein und würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen. Wie in den vergangenen Jahren erhält jeder Teilnehmer einen Gutschein für den Besuch der Internationalen Tourismus-Börse und damit Gelegenheit, sich über die Vielfalt der Reiseangebote, die uns in der reisemedizinischen Beratungspraxis begegnen, näher zu informieren.