Gelbfieber, Tollwut und andere Impfungen -
Wann, welche Impfungen bei Reisen nach Amerika?
Dr. med. Dr. rer. nat. Peter C. Döller
Tropenklinik Tübingen
 
Aufgrund einer Zunahme des internationalen Reiseverkehrs, des Abenteuertourismus und der beruflich bedingten Reisen sind immer mehr Reisende einem Infektionsrisiko ausgesetzt, das jedoch durch prophylaktische Maßnahmen, wie z.B. durch Impfungen deutlich reduziert werden kann.

Trotz guter Wirksamkeit vieler Impfungen darf jedoch nicht vergessen werden, dass diese nur einen Teil der Gesundheitsvorsorgemaßnahmen bei Reisenden darstellen.

Impfungen werden nach ihrer Notwendigkeit in
- allgemein empfohlene Impfungen,
- vorgeschriebene Impfungen und
- Indikationsimpfungen
eingeteilt.

Zu den allgemein empfohlenen Impfungen zählen Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Poliomyelitis. Die Impfung gegen Gelbfieber ist die einzige in Mittel- und Südamerika u. U. vorgeschriebene Impfung. Als Indikationsimpfungen bei Reisen auf dem amerikanischen Kontinent können Impfungen gegen Hepatitis A und B, Typhus, Cholera, Meningokokken-Meningitis und Tollwut notwendig werden.

Die Notwendigkeit der Impfungen bei Reisen auf dem amerikanischen Kontinent wird im Vortrag näher ausgeführt. Eingehender werden die Impfungen gegen Gelbfieber und Tollwut dargestellt.