2-wöchige Kurse für Klinische Tropenmedizin in Asien
Dr. med. Ute Schwarz, Institut für Tropenmedizin Berlin
 
Die Kurse "Klinische Tropenmedizin für niedergelassene Ärzte" werden vom Institut für Tropenmedizin Berlin in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Reisemedizin und Partnern in verschiedenen Kontinenten durchgeführt. Partner in Asien ist das Institute of Cholera and Enteric Diseases in Kalkutta. Dort finden jährlich zwei 2-wöchige Kurse statt.

In Asien und ganz besonders auf dem indischen Subkontinent gibt es alle Krankheiten der Armut. Hierzu gehören Durchfallserkrankungen wie z.B. Cholera, fieberhafte Erkrankungen wie Malaria und Typhus abdominalis, respiratorische Krankheiten, bes.Tuberkulose, und viele bakterielle und virale Infektionen wie Diphtherie, Tetanus, Tollwut und Dengue Fieber.

Das Institute of Cholera and Enteric Diseases wurde 1962 als "Cholera Research Center" gegründet und bekam erst 1979 seinen endgültigen Namen. Es ist ein mit moderner Technologie ausgestattetes Institut, das Abteilungen in zwei staatlichen Krankenhäusern unterhält, dem Infectious Diseases Hospital und dem Dr. B.C. Roy Memorial Hospital for Children.

Teilnehmer des Kurses in Kalkutta sollen sich einerseits ein Gesamtbild des Landes mit seinen Gesundheitsstrukturen und seiner politischen Lage machen können, um ihre Patienten später vor der Reise gezielt beraten zu können, andererseits natürlich auch die Krankheiten des Landes kennen lernen, um Reiserückkehrer mit Beschwerden kompetent untersuchen zu können.

Vorlesungen zu häufig vorkommenden Krankheiten, besonders Durchfallerkrankungen, Labordiagnostik, Visiten in verschiedenen Krankenhäusern, auch in einem Leishmaniase-Krankenhaus, diverse Exkursionen z.B. zu "Ärzte für die Dritte Welt" in den Slums von Kalkutta oder mit dem Ambulanzboot in den Sunderbans. Der Schwerpunkt in Indien liegt in dem Thema "Waterborne Diseases" und zeigt auf, dass Armut, unzureichende Hygiene und Durchfallerkrankungen unmittelbar voneinander abhängig sind.

Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher schriftlicher Prüfung ein Zertifikat, das anerkannt wird von der Ärztekammer, der DTG und der Berufsgenossenschaft.

Im März/April findet erstmals ein Kurs für Masterstudenten am NICED statt. Studenten des modulären Studienganges "International Health" können das 4-wöchige Modul in Kalkutta als "optional module" wählen und erhalten nach erfolgreichem Abschluss 6 credit points.

www.clinical-tropical-medicine.de