Mit dem Rucksack unterwegs
Vorsorgeberatung für Abenteuerreisen in Asien
Dr. med. Reinhard Krippner, Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes, Berlin
 
Reisen in Asien fasziniert. Insbesondere, wenn man Zeit hat und die Mühe auf sich nimmt, auch abseits der bekannten Touristenpfade unterwegs zu sein. Ob in der kargen Berglandschaft Westasiens, im 3. Klasse Waggon in Indien, mit dem Boot auf dem Mekong, beim Dschungel- oder Vulkan-Trekking in Indonesien, die Eindrücke sind gewaltig. ‚Abenteuerreisen' - oder vielleicht besser ‚Reisen unter erschwerten Bedingungen' - haben ihren besonderen Reiz. Abgelegene Ziele ohne Touristenrummel, enger Kontakt zur einheimischen Bevölkerung, beeindruckende Gastfreundschaft sind der Lohn der Anstrengungen. Um die Reise jedoch auch uneingeschränkt geniessen zu können, sollte sie entsprechend vorbereitet sein. Anhand einer kurzen, ‚virtuellen' Reise durch Asien werden die Belastungen und Gesundheitsrisiken aufgezeigt. Trifft man die entsprechende Vorsorge, bleibt die Reise unvergesslich - im positiven Sinn.