Jedes Jahr verbringen Millionen Familien ihren Urlaub im Ausland. Das Spektrum reicht vom Badeurlaub an der See oder am Meer über den Aufenthalt in den Bergen bis hin zur Safari in Afrika. Gerade die mitreisenden Kinder wecken bei Eltern ein besonderes Bedürfnis nach Gesundheitsvorsorge.

Für den zur Gesundheitsvorsorge beratenden Arzt oder Apotheker stellt sich die Frage, welche speziellen Vorsorgemaßnahmen für Kinder vorzusehen sind. Hierbei bedarf jede Entwicklungsstufe, vom ungeborenen Kind, dem Säugling und Kleinkind bis hin zum Jugendlichen einer gesonderten Betrachtung. Darüber hinaus muss die Beratung dem Reiseziel, Reisestil und den Gegebenheiten vor Ort angepasst werden.

Das 4. Forum Reisen und Gesundheit greift dieses wichtige Thema: Reisen mit Kindern - Beratung zur Gesundheitsvorsorge auf und gibt damit Ärzten und Apothekern die Gelegenheit, sich an zwei Tagen umfassend auf diesem speziellen Beratungsgebiet fortzubilden.

Mitarbeiter der Reisebranche, die häufig schon bei der Buchung im Reisebüro oder der Betreuung der Kunden am Urlaubsziel mit entsprechenden Fragen konfrontiert werden, können sich differenziert informieren. Gleichzeitig bietet die parallel laufende größte Touristikmesse der Welt den Teilnehmern die Möglichkeit, die Vielfältigkeit des Reisemarktes aus erster Hand kennen zu lernen.


Wir laden Sie herzlich nach Berlin ein.

Prof. Dr. med. Erich Kröger, Centrum für Reisemedizin (CRM)
Dr. med. Gunther von Laer, Auswärtiges Amt Gesundheitsdienst